42 Laptops an Schüler*innen ausgegeben!

42 Laptops an Schüler*innen ausgegeben!

„Hey Alter” Rhein-Neckar“-Initiative des Medienzentrums Heidelberg gibt 42 Laptops an Schülerinnen und Schüler der Theodor-Frey-Schule Eberbach aus

Die zunehmende Digitalisierung prägt auch den Alltag der Schülerinnen und Schüler der Theodor-Frey-Schule Eberbach (TFSE). Hausaufgaben online erledigen, Präsentationen mit digitalen Medien erstellen, Recherche-Aufträge im Internet ausführen… Doch was tun, wenn weder ein geeignetes Gerät noch das Geld dafür da sind? Um dieses Problem kümmert sich die Initiative „Hey Alter!“. Gespendete gebrauchte Rechner, Laptops und Tablets werden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Projekts so aufbereitet, dass sie dann denjenigen gegeben werden können, die sie wirklich brauchen. In unserem Fall waren das am Freitag, dem 29. Oktober 2021, 42 Schülerinnen und Schüler der TFSE, die von Netsanet Berhane und Moritz Kaimann (beide vom Medienzentrum Heidelberg) ihre „neuen“ Laptops bekamen. Die Elternvertreterinnen Michaele Meyer und Bernadette Kviastkista nahmen die Schenkung an diesem Vormittag in der Aula in Empfang, um sie direkt den Schülerinnen und Schülern zu überreichen. Rüdiger Jörder, kommissarischer Stellvertretender Schulleiter der TFSE hat gemeinsam mit Netsanet Berhane alles organisiert und koordiniert. „Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die es unseren Schülerinnen und Schülern ermöglicht haben, diese Laptops zu bekommen. Das ist wirklich eine tolle Initiative und wir freuen uns sehr, dass Hey Alter! das ermöglicht!“, so Jörder. Damit sprach er stellvertretend für die jungen Beschenkten, die unübersehbar dankbar und glücklich waren, als sie ihre Laptops in den Händen hielten.

Dem digitalen Lernen steht jetzt von technischer Seite kaum noch etwas im Wege – auf allen Geräten befinden sich neben Programmen für Office-Anwendungen vorinstallierte Hilfeseiten sowie Links zu Online-Hilfen. Außerdem bietet das Edv-Team der TFSE seine Hilfe an, wenn die Schülerinnen und Schüler dennoch nicht weiterwissen. „Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit euren Laptops. Und wenn ihr nicht zurechtkommt damit, dann fragt. Etwas nicht zu wissen ist nicht uncool. Lernen wollen ist cool!“, gab Netsanet Berhane den jungen Menschen noch mit.  

Im Namen aller Schülerinnen und Schüler, die einen Laptop bekommen haben, bedanken wir uns ganz herzlich bei der Initiative „Hey Alter!“, beim Medienzentrum Heidelberg sowie allen Unternehmen, Institutionen und Privatpersonen, die gebrauchte Geräte gespendet haben.

von Hanna Gegner

Informationen zur Initiative finden sich unter https://heyalter.com